2100 Executive in diesem Sommer fertig

2100 Executive in diesem Sommer fertig

Die Eigentümer der neuen Executive 2100 warten gespannt auf den Stapellauf ihrer neuen Motorjacht. Es wird auf jeden Fall eine besondere Motorjacht, deren Entwicklung sich vor allem durch zwei Wörter charakterisieren lässt. Geräumigkeit und Komfort. Diese Eigenschaften dürfen bei einem Schiff auf keinen Fall fehlen. Eine Besonderheit ist, dass es nur eine (allerdings sehr geräumige) Schlafkabine mit großem Bad geben wird. Während der geplanten langen Fahrten wird der Raum vorne im Schiff als Stauraum genutzt. Wenn später Bedarf bestehen sollte, kann dieser Raum zu einer zweiten Schlafkabine umgebaut werden. Im Video sehen Sie auch einen so genannten Ankerpfahl. Ein Ankerpfahl ist ein stählerner Pfahl, der durch oder längs am Schiff verläuft, herabgelassen und eingeholt werden kann und mit dem ein Schiff auf dem Boden der Fahrrinne festgesetzt werden kann (der Ankerpfahl wird einfach herabgelassen und macht Tau oder Anker überflüssig).

2100 Executive in diesem Sommer fertig

Der Käufer der 2100 entschied sich für einen Ankerpfahl, weil er mit dem Schiff im Hafen von Gent gerne im Zentrum anlegen möchte. Das Problem ist, dass es hier nur kurze Landungsstege gibt. Der Plan ist also, mit dem neuen Schiff an der Rückseite des Landungsstegs anzulegen und den Pfahl im Vorschiff herabzulassen. So ist es möglich, mit einem 21 m langen Schiff im Zentrum von Gent anzulegen.  (Hier ist ein Video, in dem zu sehen ist, wie ein Ankerpfahl funktioniert)

Die meisten Kunden nehmen gleich zwei Ankerpfähle, damit sie überall anlegen können, wo sie wollen. In diesem Fall reicht ein Ankerpfahl aus, da die Eigentümer den Ankerpfahl nur nutzen, um im ruhigen Hafen von Gent anlegen zu können. Bis zur Auslieferung der 2100 diesen Sommer im Juli nutzen die Eigentümer weiter ihre vertraute Executive 1700Mk1 aus dem Jahr 2013.

Executive 1700Mk1 hat bereits neuen Eigentümer

Sobald die neue 2100 ausgeliefert ist, wird auch die alte Executive 1700Mk1 an die neuen Eigentümer übergeben. Am Schiff werden diverse Änderungen vorgenommen, unter anderem wird ein Weinkühler eingebaut