Tag der offenen Tür

Tag der offenen Tür

Der vorige Tag der offenen Tür auf der Van den Hoven-Werft war ein so großer Erfolg, dass eine Wiederholung angesagt ist. Der Tag der offenen Tür ist für Samstag, den 11. April, geplant. Ab 12.00 Uhr sind Sie herzlich willkommen.

Nicht nur, dass wir Sie mit Getränken und einem Imbiss erfreuen können – es gibt vor allem auch wirklich etwas zu sehen

Voyager 61 Rohbau

Sie können bei dieser Gelegenheit die Voyager 61 besichtigen, die mittlerweile in der Fertigstellungshalle steht. Der imposante Aluminiumrumpf ist fertig und blitzt Ihnen entgegen. Sie können durch das Schiff spazieren und sich ein Bild von seinen Abmessungen machen – innen, außen und darum herum.

Möchten Sie jetzt schon mehr über diese prachtvolle, schnelle Jacht erfahren? Dann klicken Sie hier, um sich das eindrucksvolle Video dazu anzuschauen.

Derde 1700 Mk2 nog volledig te customisen 5

Neue 1700 Mk2 fast fertiggestellt

Außerdem ist die dritte neue Executive 1700 Mk2 fast fertiggestellt und kann ausgiebig bewundert werden. Möchten Sie dieses Frühjahr fahren und nicht bis zum Tag der offenen Tür am 11. April warten? Dann vereinbaren Sie jetzt einen Termin mit Bart oder Michelle van den Hoven. Bei einer Besichtigung und einem Gespräch können alle Ihre etwaigen Fragen geklärt werden. Wenn Sie Fragen zu dieser großartigen Motorjacht haben, können Sie uns hier eine E-Mail senden. Sie können natürlich auch Bart oder Michelle unter 0031-(0)416-319183 anrufen.

Start mit der 1850 Flybridge

Jetzt, da die Voyager 61 in die Fertigstellungshalle umgezogen ist, können wir mit der neuen Executive 1850 Flybridge starten. Die Bestellung für dieses Schiff haben wir Ende letzten Jahres erhalten und sind sehr stolz darauf. Gerne erzählen wir Ihnen alles über diese prachtvolle Jacht, die dank ihrer Flybridge vor allem auch in den europäischen Küstengewässern zu sehen sein wird. Wir gehen davon aus, die 1850 im Sommer 2021 an ihre stolzen Besitzer übergeben zu können. Auf der Executive 1850 wird auch eine Flybridge mit einem komplett neuen Aufenthaltsbereich einschließlich einem zusätzlichen Steuerstand und Liegestühlen sowie einer Außenküche geschaffen. Zusätzliche Loungemöglichkeiten finden sich übrigens auch auf dem Vorderdeck, und auch befindet sich Achtern zudem eine hydraulische Badeplattform, die Platz für einen Tender bietet.

Die neue 1850 Flybridge erhält drei geräumige, komfortable Kajüten und zwei Badezimmer. Die Einteilung wird größtenteils dieselbe sein wie bei der ersten 1850. Hier finden Sie alle Informationen, das video und die Fotos des Schwesterschiffes 1850 „Rio Grande“.

Open dag 2