Voyager 1800

Let’s think forward 

with fast displacement motoryachts 

So viel mehr zu entdecken

Die Marke Van den Hoven erreicht auch viele Motorjachteigner im Ausland und die stellen andere Fragen. Immer häufiger kommen Anfragen nach Hochgeschwindigkeitsmotorjachten. 

Größere Distanzen schneller zu überwinden, wird für viele Menschen immer wichtiger. Von Fjord zu Fjord fahren in Norwegen ist dafür ein Beispiel. Aber auch „Island Hopping“ zwischen den griechischen Inseln, ein langer Trip im Mittelmeer oder eine „Runde England“ gehören dazu. 

Natürlich sind wir sehr stolz, dass uns diese Anfragen erreichen und haben uns nach umfangreichen Recherchen und Markt- und Zielgruppenanalysen entschlossen, den Schritt zur Entwicklung einer 18 Meter Fast-Displacement-Motoryacht zu gehen. In den kommenden Jahren soll eine Produktpalette mit schnellen Motoryachten von 15 bis 24 Metern entstehen. 

Voyager 1800 4

Nicht der Erstbeste

Um nichts dem Zufall zu überlassen, wurde der international ausgezeichnete Designer René Van der Velden engagiert. Sein Wissen, seine Erfahrung und sein Talent konnte er bei führenden Werften und Jachtdesignern wie De Voogt, Pieter Beeldsnijder und De Vries Lentsch entwickeln. Seit 1994 arbeitet er selbstständig für Kunden auf der ganzen Welt. Für Moonen Shipyards hat er das internationale Gesicht und Prestige bestimmt und fast alle Stahl- und Aluminium-Motoryachten entworfen. 

Er hat für sowohl Exterieur als auch Interieur einen zeitlosen, eleganten Zeichenstil. In den vergangenen 20 Jahren hat er sich durch den Gewinn von zahlreichen internationalen Designpreisen internationale Anerkennung erworben. Darunter der Preis der International Superyacht Society, den World Superyacht Award, den Showboat Design Award und die World Yacht Trophy. Nicht zu vergessen die vielen Nominierungen, die er auf seiner Liste stehen hat. 

In der Praxis erweisen sich seine Entwürfe nicht nur als international anerkannt, sondern auch als äußerst wertbeständig. 

 

Entscheidende Erfolgsfaktoren 

Wir überstürzen nichts und gehen wohlüberlegt vor. Bei der Entwicklung haben wir drei kritische Erfolgsbedingungen definiert: 

  1. Es muss eine echte Van den Hoven werden, mit allen bekannten Merkmalen wie der typischen räumlichen Anordnung, der niederländischen Qualität und dem Niveau des Finishs, den komfortablen Fahreigenschaften und der Möglichkeit zu „custom built“, um auch dem anspruchsvollen Kunden gerecht zu werden. 
  2. Von Anfang an muss ein hohes Maß an Wissen und Erfahrung in der Entwicklung und Konstruktion von Hochgeschwindigkeits-Aluminium-Motoryachten vorhanden sein. 
  3. Der Erfolg von Van den Hoven Jachtbouw lässt sich unter anderem auf die wettbewerbsfähige Preisgestaltung der Yachten zurückzuführen. Bei der Entwicklung und dem Bau dieser neuen, Hochgeschwindigkeitsmotoryacht wird es durch effiziente Konstruktion und Kostenkontrolle wieder möglich sein, einen im Markt sehr wettbewerbsfähigen Einstiegspreis zu erzielen. 

 

Unsere Vision von einer schnellen 18m-Jacht 

Höchstgeschwindigkeit über 20 Knoten 

  • Ein Rumpf, der bei Seegang und niedrigen Geschwindigkeiten gute Leistungen bietet. 
  • Internationaler Entwurf für den Einsatz im Mittelmeerraum, mit zusätzlicher Privatsphäre und der Möglichkeit zur Unterbringung der Crew. 
  • Trotz des zusätzlichen Platzbedarfs für den Maschinenraum und einer eventuellen Crew-Kabine dennoch drei vollwertige Kabinen mit eigenem Bad. 
  • Der Entwurf wird durch die Fortführung des für Van den Hoven charakteristischen modernen/klassischen Erscheinungsbildes detaillierter und hebt sich damit mehr ab. 
  • Das gesamte Schiff ist aus Aluminium. 
  • Größtmögliche Glasoberfläche für maximale Aussicht und optimalen Lichteinfall. 
  • Großzügige Flybridge mit Platz für einen Tender. 

Komfort gemäß Van den Hoven.

Komfort, sowohl beim Fahren als auch beim Stilllegen, bedeutet so viel mehr als nur etwa ein bequemes Sofa. Es geht um ein vollkommenes Gefühl von Wohlbehagen, dass durch viele Faktoren beeinflusst wird. So wie günstige „Laufwege“, die wir nur erreichen, wenn der Grundriss praktisch ist, die Treppen gut ausbalanciert sind, die Ergonomie gut durchdacht ist, die Materialien von hoher Qualität sind, die Möbel bequem sind, wenig Vibrationen spürbar sind, der Geräuschpegel nicht stört und das Schiff unter allen Umständen Vertrauen und ein sicheres Gefühl vermittelt. 

Aber Komfort bedeutet auch eine Werft, die Ihnen bei Bedarf immer zur Seite steht. Und natürlich das beruhigende Gefühl, dass Ihr Schiff immer einen relativ hohen Wiederverkaufswert hat. 

SPEZIFIKATIONEN

Name des Schiffs:18m MY Van den Hoven
Schiffstyp:Vergnügungsjacht
Hersteller:Van den Hoven Jachtbouw
Klassifikation:CE
Seetauglichkeitskategorie:Category A
Lüa:18,38m
KWL:17,87m
Breite:5,30m
Tiefgang:1,35m
Leerschiffsgewicht:41,54 ton
Max. Wasserlinie bei Sommertiefgang:1.275 m
Max. Verdrängung bei Sommertiefgang:48,83 ton
Höchstgeschwindigkeit:±21,5 knots = ± 40 km/h
Motoren:2x Volvo Penta D11-725 (533 kW)
Antriebsart:Propeller
Typ:Aluminium planning vessel
Stabilitätsstandard:Intaktstabilität
Unterkunft:6 + 2 crew

Flexibles Interieur

Das Interieur der 18 Meter-Version kann an die Wünsche des anspruchsvollen Kunden angepasst werden. So wurde beispielsweise ein Layout mit drei 2-Personen-Kabinen entworfen, wenn regelmäßig mehrere Gäste an Bord mitgenommen werden sollen. Dieses Layout umfasst auch drei separate Badezimmer. 

Für diejenigen, die mehr Platz wollen, gibt es eine Version mit zwei Doppelkabinen und zwei getrennten Badezimmern. Dabei gibt es auch Platz für ein Gäste-WC. 

15 Meter

Da die Nachfrage nach 15 Meter Motoryachten wächst, wurde ein erster Entwurf vorbereitet. In der Praxis kann dieses Schiff mit oder ohne Flybridge geliefert werden. Zu einem späteren Zeitpunkt wird hierüber mehr bekanntgegeben.