Voyager 56 - Van den Hoven Jachtbouw

Model

Voyager 56

14 June 2022

Voyager 56

Ausbau der Voyager Modellpalette

Van den Hoven befindet sich mit der Voyager-Serie auf einem guten Weg. Die eleganten Linienführungen finden beim publikum großen Anklang. Und im Zuge von Gesprächen mit Kunden wurde beschlossen, die Modellserie um die Voyager 56 Coupé und die Voyager 56 zu erweitern. Die Serie setzt sich nunmehr aus der Voyager 50 Coupé, der 56, der 61, der 71 und der 80 zusammen.

Van den Hoven hat jetzt die Entwicklung der Voyager 56 in Angriff genommen, und später soll auch eine 56 Coupé ohne Flybridge entwickelt und gebaut werden.

Die 56 passt mit ihrer Rumpflänge von 17,30 Metern gut zu dieser Reihe. Das Design dieses Schiffs stammt wiederum aus der Feder von René van der Velden, der für die gesamte Voyager-Serie verantwortlich ist. Alle Voyagers sind aus Aluminium gefertigt, was eine Reihe wichtiger Vorteile bietet:

  • einen niedrigeren Verbrauch infolge des viel leichteren Rumpfs
  • höhere Geschwindigkeiten, bis zu 22 Knoten
  • sehr gute und sichere Fahreigenschaften
  • costum built, wodurch Sie das Schiff gänzlich gemäß Ihren persönlichen Wünschen einteilen und anpassen lassen können.

Leben in Freien

Das 56 Konzept wurde entwickelt, um dem Trend der letzten Jahre gerecht zu werden, in dem das „outdoor living“ im Mittelpunkt steht und Eigner und Gäste sich möglichst viel im Freien aufhalten können möchten. Konkret schlägt sich dies in Folgendem nieder:

  • dem prächtigen geräumigen (zum Großteil) überdachten Achterdeck mit einer zusätzlichen Eckbank und Outdoor-Pantry
  • der Garage für den Williams-Tender, damit man rasch zwischen Schiff und Küste pendeln kann, und die natürlich auch Platz für allerlei Wassersportausrüstung wie Wasserskier bietet
  • der geräumigen Flybridge (bzw. dem „Outdoor-Salon“) mit einem zusätzlichen Steuerstand, Sonnenliegen, einer Loungebank, Dinette und Möglichkeiten für Kühlladen
  • dem geräumigen Vordeck mit komfortablen Liegestühlen, das sich bei Bedarf mit einem Sonnendach ausrüsten lässt.

Die Inneneinrichtung atmet Geräumigkeit und Luxus und ist mit allem Komfort für einen längeren Aufenthalt der Eigner und Gäste an Bord ausgestattet. Der Innenbereich beherbergt Folgendes:

  • eine geräumige Eignerkajüte
  • zwei Gästekajüten für jeweils 2 Personen
  • einen geräumigen Salon mit Pantry und Bar
  • zwei vollwertige Badezimmer
  • einen doppelten Steuerstand.

Tender Spass

Diese 56 eignet sich hervorragend für längere Fahrten entlang der europäischen Küstengewässer und sowie für das Mittelmeer, wo der Begriff „Outdoor“ eine tiefere Bedeutung hat als in Nordwesteuropa. Einmal kurz mit dem Tender zu einem der unzähligen malerischen Häfen am Mittelmeer für ein umfangreiches Mittagessen, herrlich Wasserski fahren hinter dem Tender, Sup-Boarding, Schnorcheln oder einfach von die Boot aus ins türkisblaue Wasser hechten. Kurzum, mit der 56 steht eigentlich kaum etwas der Ausfüllung Ihrer Freie Zeit im Wege. Diese schnelle Motorjacht ist vor allem durch ihre vielen Außenbereiche charakterisiert. Und das ist auch gut, denn daran besteht immer mehr Bedarf.

 

Möglicherweise gibt es Elemente im Lay-out, die Sie gerne anders hätten, beispielsweise eine Verlegung der Flybridge-Treppe im Salon zur Outdoor-Pantry auf dem Achterdeck. Oder vielleicht möchten Sie die beiden Gästekajüten zu einer großen Kajüte zusammenlegen. Wir setzen uns gerne mit Ihnen zum Sondieren Ihrer Wünsche zusammen.

 

Erwartungsgemäß können wir im Herbst 2022 den Bau des ersten Kaskos in Angriff nehmen. Bis dahin haben Sie also noch viel Zeit, gut darüber nachzudenken, welche konkreten Wünsche für den Innen- und Außenbereich der 56 Ihnen wichtig sind. Möchten Sie mehr erfahren? Schicken Sie dann zur Vereinbarung eines Termins rasch eine E-Mail an Bart oder Michelle van den Hoven. Oder rufen Sie uns an unter +31 (0)416 319183.